NeumärtyrerRSS

Die erste Information über die Auffindung der sterblichen Überreste der Zarenfamilie traf telegraphisch am 13. April 1989 ein. Sie gründete sich auf das bald nachfolgende Interview des ehemaligen Mitarbeiters der Miliz und jetzigen Schriftstellers Gelij R ...

http://bibliothek.orthpedia.de/pdf/StimmederOrthodoxie/1992_6-7/StimmederOrthodoxie-1992-6-7-Akt-der-Kanonisation.pdf

Das Bischofskonzil, das im November dieses Jahres im Lesnaer Kloster in Frankreich stattfand, dankte den ehemaligen Bewohnern von Tientsin, die jetzt in Amerika leben, für ihre Liebe zu Bischof Jonas. Sie hatten versucht, seine Gebeine aufzufinden, um sie ...

Die Neumärtyrer Rußlands Der Bekenner des Russischen Landes:Vor 70 Jahren - Wiederherstellung des Patriarchenamtes in Rußland Seine Heiligkeit, Patriarch Tichon, Bekenner unter den Neomärtyrern Rußlands Wie bereits in der letzten Ausgabe des "Boten" (6 ...

Daniel, Abt des Swjatogorskij-Klosters.Nach dessen gewaltsamer Schließung tauchte er  für ei-ne kurze Zeit unter, und arbeitete dann - unter Geheimhaltung seiner geistlichen Würde - als Buchhalter in einer Charkower Behörde. Erzbischof Alexander&nbsp ...

Nach der sogenannten Deklaration des Metropoliten Sergij im Jahre 1927, die vom Petrograder Metropoliten Josif nicht anerkannt wurde, ernannte Metropolit Sergij den Metropoliten Serafim (Çiça-gov) an seiner Stelle, diesem jedoch wurde von einer Gruppe Gei ...

Erzbischof Pjotr kam am 16/29. Juli 1925 nach Voroneœ, um dem Voroneœer Metropolit Vladimir zu assistieren. Vladyka Pjotr war zuvor Bischof von Staritza, einem Vikariat von Tver. Aus der Überschrift der Rede, welche der Vorsteher des Tverer Œelitikov-Klos ...

Im Oktober 1928 starb in Jaroslavl der Hochgeweihte Agafangel, Metropolit von Jaroslavl und Rostov.Vladyka Agafangel, in der Welt Alexander Lavrentjeviç Preobraœenskij, der aus dem Gouvernement von Tulsk stammte, wurde am 24. September 1854 geboren. Nach ...

Unter der lichten Schar unserer neuen russischen Märtyrer, die bis zuletzt Christus und Seiner Wahrheit die Treue hielten, leuchtet hell der Name von Bischof Damaskin, nicht nur als Märtyrer, sondern auch als großer Lehrer der Kirche, der mit feurigen Wor ...

Die Einreise in den Distrikt von Çernigov war dem Bischof verboten. Daher ließ er sich in der Stadt Starodub, die früher zum Gouvernement von Çernigov und daher zur Diözese  gehört hatte, aber nach der sowjetischen Distrikteinteilung nicht mehr im Di ...

Bote 1990-5Hl. Neomärtyrer Veniamin,  Metropolit von Petrograd* VIII .Gewöhnlicherweise wird in komplizierten viele Tage dauernden Prozessen  nach Abschluß der gerichtlichen Untersuchungen eine Pause für ein oder zwei Tage angesetzt, um beiden ...

Metropolit Veniamin von Petersburg Die Zone der "Konfiszierung der kirchlichen Wertgegenstände" erreichte Petersburg relativ spät, nämlich erst Mitte März 1922.An der Spitze der Petersburger Diözese stand zu jener Zeit Metropolit Venjamin. Seine Erwählun ...

http://bibliothek.orthpedia.de/pdf/StimmederOrthodoxie/1993_2/Stimme2-1993-Maenner-voller-Glaubensmut-und-Froemmigkeit.pdf

Metropolit Peter, mit weltlichem Namen Peter Feodoroviç Poljanskij, wurde 1863 im Gouvernement Voronez geboren. Seine Schulbildung erhielt er im Priesterseminar von Voroneœ, die höhere in der Geistlichen Akademie in Moskau, die er 1892 als Kandidat der Th ...

Der Synodal-Missionar und Prediger, Mitglied der Missions- und Schulkommission beim Hl. Synod, Inspektor der kirchlichen Gemeindeschulen der Transuralischen Diözesen,Vater Erzpriester Ioann Vostorgov, wurde am 20. Januar 1864 in der Familie des Priesters ...

Bote 1990-4Neomärtyrer und Bekenner RußlandsHl. Neomärtyrer Veniamin, Metropolit von Petrograd VI.Ehe wir uns an eine kurze Darstellung des eigentlichen Prozesses machen, halten wir es für angebracht, seine Hauptfiguren zu beschreiben. Eine Charakteristi ...

Bote 1988-6Heiliger Neomärtyrer Vasilij  von Kine³ma Die Lebensbeschreibung des Hl. Vasilij von Kine³ma  ist unsere beredteste Antwort darauf, warum seit 1927, als Metropolit Sergij seine be-rühmte Deklaration unterschrieb die gesamte Hie-rarch ...

Patriarch Tichon (Fortsetzung): Die Bolschewiki bekämpften die Kirche mit allen Mitteln, angefangen von Intrigen bis hin zu Blutvergießen. Bekannt ist der Brief Lenins an Molotov für das Politbüro betreffs des Kampfes gegen die Kir-che. Auf diesen Brief ...

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes!Liebe Brüder und Schwestern!Die Heiligen Neomärtyrer und Bekenner von Rußland ließen sich bei ihrem großen Opfer nicht allein vom Glauben leiten, denn dies wäre nicht genügend gewesen für das, wa ...

“Sie schaut hinaus und erwartet einen Gruß aus der Welt, während jene, die in der Geschäftigkeit der Welt leben, gerne einen Blick in den Frieden und die Stille solcher Wände werfen würden, aber wir müssen in der Welt leben und dabei den Frieden in unsere ...