FaltblätterRSS

 Die restlichen Faltblätter finden Sie auf Orthpedia.de    >> Hier Klicken <<

An Weihnachten sind die Kirchen der westlichen Christenheit viel stärker besucht als an Ostern. In den orthodoxen Ländern ist es umgekehrt. Weihnachten wird als kirchliches Hoch-fest viel weniger wahrgenommen, als Ostern. Selbst an Werktagen in der Woche ...

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Das_Fest_der_Entschlafung_der_Theotokos.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Das_Mysterium_der_Beichte.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Das_Mysterium_der_Taufe.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Das_Trishagion.doc

Jedem Staat drohen Gefahren durch Feinde von innen und von außen. Feinde von außen sind jene, die aus eigenem Interesse auf das Territorium eines an-deren Staates vordringen und dort ihre Macht ausüben. Der angegriffene Staat ist vom Völker-recht her bere ...

Der Palmsonntag ist nach orthodoxem Verständ-nis schon ein österliches Freudenfest .ist eng ver-bunden mit der Feier der Auferweckung des Lazarus am Vortag. Das Tropar des Festtags lautet: Schon vor Deinem Leiden die gemeinsame Auferstehung bezeugend, has ...

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Der_Zehnte_in_der_Hl_Schrift.doc

Viermal im Jahr verehrt die Orthodoxe Kirche das Kreuz des Herrn, unter anderem am 14. September am Fest der Auffindung und Erhöhung des Kreuzes durch die hl. Helena, die Mutter Kaiser Konstan-tins, im Jahre 335 in Jerusalem. Heute ist das Zeichen des Kr ...

Die Göttliche Liturgie der Orthodoxen Kirche unterscheidet sich von anderen Feierlichkei-ten, zu denen Menschen sich versammeln, dadurch, dass sie ein Mysterium ist. Dieses aus dem Griechischen über das Lateinische in die deutsche Sprache übernommene Wort ...

Die Nestor-Chronik des alten Russland berichtet, wie der Fürst Wladimir von Kiew Gesandte ausschickte, die für sein Volk die beste Religion aussuchen sollten. Die Berichte über ihre Erfahrungen bei den Bulgaren, Germanen und anderen Völkern fielen nicht g ...

Die Hadesfahrt Jesu Christi hat im Neuen Tes-tament eine schmale, aber dennoch ausreichende Basis in den Stellen: 1. Pt&nbsp; 3,18-4,6; Apg.2, 24-28; Apk 1,18. Die Petrus-Stelle unterscheidet deutlich neben dem Leiden, der Kreuzigung,&nbsp; dem Sterben un ...

Die Orthodoxe Kirche kennt keine religiösen Bilder, wie sie in der westlichen&nbsp; Christenheit üblich sind zur Darstellung christlicher Glau- bensinhalte. Diese finden&nbsp; nach orthodoxer Tradition ihren Ausdruck in den Ikonen, die mehr&nbsp; sein wol ...

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Die_Kirche_und_der_Kuenstler.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Die_Orthodoxe_Kirche.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Die_persoenliche_Gebetsordnung.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Die_Psalmen.doc

Viermal im Jahr verehrt die Orthodoxe Kirche das Kreuz des Herrn: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; am 14. September, dem Fest der Auffindung&nbsp; und Erhöhung des Kreuzes durch die Hl. Helena, die Mutter Kaiser Konstantins im Jahre 335 in Jerusalem, ...

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Die_Verklaerung_des_Herrn.doc

http://bibliothek.orthpedia.de/media/faltblatt/Goethes_Doktor_Faust_Johannesevangelium.doc

Das Wort leitet sich ab von dem lateinischen Wort spiritus und bedeutet Geist. Im christlichen Sprachgebrauch verbindet sich mit dem Wort Spiritualität sofort der Gedanke an den Spiritus Sanctus, d.h. den Heiligen Geist. Dieser wiederum ist nicht denkbar ...

Es gehört zur Tragik des menschlichen Lebens, dass wir zwar die Werke Gottes in der Schöpfung sehen können, die uns die Größe seiner Macht und Herrlichkeit ahnen lassen, ihn selbst aber können wir nicht in gleicher Weise wahrnehmen. Die Verborgenheit Gott ...

Mit Theophanien feiert die Kirche den Beginn des Auftritts Jesu in der Öffentlichkeit. Er kommt zu Johannes dem Täufer und lässt sich taufen. Die Menschen, die zur Johannestaufe eilen, bekennen damit, dass sie gegen die Gebote Gottes gehandelt haben und s ...